nav-left cat-right
cat-right

Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Leitfadenheft neu

Hier zum Downloaden: Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Leitfadenheft...

Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Checkliste klein neu

Hier zum Downloaden: Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Checkliste klein...

Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Checkliste groß neu

Hier zum Downloaden: Erste Hilfe Kindernotfälle 2011 Checkliste groß...
Kindliche Ängste und wie wir ihnen begegnen können

Kindliche Ängste und wie wir ihnen begegnen können

Ängste bei kleinen Kindern sind sehr verbreitet und führen häufig zu einer Verunsicherung der Eltern. Wenn ein Kind Angst erlebt, braucht es die Unterstützung seiner Bezugspersonen, um zu lernen mit dieserEmotion angemessen umzugehen. Aber wie können Eltern ihr Kind dabei unterstützen? Wichtig ist in erster Linie zu wissen: Kinder zwischen 0 und 6 Jahren täuschen nichts vor. Wenn sie zeigen dass sie Angst haben, dann...
Babyschwimmen

Babyschwimmen

Babyschwimmen entwickelte sich in den 1970er Jahren. Bereits 1981 initiierte Gerhild Heinz-Possert als Mitarbeiterin der ersten Stunde des Eltern-Kind-Zentrums Säuglingsschwimmkurse in Innsbruck. Zielsetzungen & Effekte des Babyschwimmens Regelmäßiges Babyschwimmen hat folgende positive Effekte: • Förderung der motorischen und geistigen Entwicklung • Kräftigung der Muskeln und Atemwege • Anregung des...
30 Jahre Eltern Kind Zentrum

30 Jahre Eltern Kind Zentrum

Die Erfolgsgeschichte eines Selbsthilfemodells Die über 150 Eltern-Kind-Zentren in allen Bundesländern (und Südtirol) bilden heute einen nicht mehr wegzudenkenden Grundpfeiler der gesellschaftlichen Unterstützung von werdenden Eltern und Eltern mit kleinen Kindern. Sie spannen mit ihren bedürfnisorientierten Angeboten einen Bogen von Vorbereitungskursen auf Geburt und Elternschaft über Stillgruppen, Babyschwimmen,...
Original Play – Ursprüngliches Spiel

Original Play – Ursprüngliches Spiel

Hier zum Downloaden: Hinweisblatt Original Play 2011.pdf Hinweise zum ORIGINAL PLAY® im ElternKindZentrum Innsbruck Original Play ist etwas Ursprüngliches, aber in unserer Zeit Ungewöhnliches. Erwartet allerdings nichts Spektakuläres. Es kann sein, dass wir eine Weile brauchen, um uns zu „beschnuppern“. Lasst uns keinen Druck machen. Es ist auch völlig in Ordnung, wenn Eure Kinder nur mit Euch spielen wollen. Da ist...
Tragehilfen

Tragehilfen

Säuglinge sind keine „Nesthocker“ oder „Lieglinge“ – diese Meinung ignoriert die biologischen Grundbedürfnisse des Kindes und ist wissenschaftlich längst überholt. So weist z.B. Muttermilch den gleichen Fettgehaltauf wie bei Arten, die ihre Säuglinge tragen und ihnen dadurch jederzeit Zugang zur Muttermilch bieten. (Nesthocker bekommen Muttermilch mit viel höherem Fettgehalt, damit sie stundenlang...
Die Bedeutung der Wahrnehmung für die Entwicklung des Kindes

Die Bedeutung der Wahrnehmung für die Entwicklung des Kindes

Die ersten drei Lebensjahre des Kindes sind besonders wichtig und prägend für seine weitere Entwicklung. Das Kind lernt über Sinneswahrnehmung und Bewegung seine Umwelt kennen. Es muss Dinge sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken und sich bewegen, um Informationen über sich und seine Umwelt zu erhalten. Seine kognitive Entwicklung (die Entwicklung der Wahrnehmung) hängt maßgeblich von seinen sensomotorischen ( d.s....
„Lasst mir Zeit!“

„Lasst mir Zeit!“

„Du bist mein Interesse und meine ganze Aufmerksamkeit wert.“ Die kostbare Zeit, in der man nichts will, nichts erwartet, keine eigene Aktivität setzt (so schwer das sein kann), sondern nur da ist, um das Kind aufmerksam zu beobachten, diese Zeit wollen wir hier und jetzt nutzen. Stellt euch vor, vor der Eingangstür steht ein großes Gefäß, das dazu da ist, alle unsere Vorurteile, unsere Launen, unsere Ungeduld,...
Wachsen- Trotzen- Sauber werden

Wachsen- Trotzen- Sauber werden

Die Zeit der so genannten Trotzphase ist für Eltern und Kinder eine schwierige Zeit – geht es doch darum die richtige Balance zwischen Grenzen setzen und gewähren lassen zu finden. Was passiert denn nun eigentlich in dieser Entwicklungsphase? Und wie können wir uns als Eltern so verhalten, dass die ganze Familie mit ihren Bedürfnissen Platz hat? Theoretisches: Was geht in meinem Kind vor? Im Alter zwischen ca. 2 und...