COVID-19 Information

ACHTUNG!

Während der Sommerferien finden nur vereinzelt Kurse statt. Die Offenen Kurse fangen erst wieder in der Kalenderwoche 38 an. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!


Was passiert mit den Kursbeiträgen, wenn Kurse aufgrund einer Verordnung nicht mehr abgehalten werden dürfen?

  • Wenn ein Kurs gar nicht stattfinden kann und abgesagt werden muss, wird der volle Kursbeitrag rückerstattet.
  • Wenn ein Kurs über 80 % durchgeführt wurde, wird der restliche Kursbeitrag auf einen nächsten Kurs gutgeschrieben.
    (z.B. ein Kurs besteht aus 10 Kursterminen und kostet € 109. 9 Termine konnten durchgeführt werden. Es werden € 10,90 auf das Kundenkonto gutgeschrieben. Dieser Betrag kann für eine neue Buchung verwendet werden.)
  • Wenn ein Kurs unter 80 % durchgeführt wurde, wird der restliche Kursbeitrag zurücküberweisen.
    (z.B. ein Kurs besteht aus 8 Kursterminen und kostet € 78. 5 Kurstermine konnten stattfinden. Es werden € 29,25 rücküberwiesen.

Bitte beachtet folgende Verhaltensregeln, die speziell bei den Kursen gelten

  • Für alle Kurse gilt die „3-G-Regel“: geimpft, genesen oder getestet
  • Für alle Kurse gibt es ein „Einbahnsystem“. Die Mitarbeiterinnen vom Offenen Treff und die Gruppenleiterinnen helfen dir hier gerne weiter.
  • Der Mund-Nasen-Schutz ist in den allgemeinen Räumen des Gebäudes zu tragen.
  • Die Ausnahmeregelungen von dem Mund-Nasen-Schutz beachten!
  • Bei allen offenen Kursen bitten wir dich auf die Wertkarte zurückzugreifen. Diese kannst du auf unserer Homepage erwerben und dann im Offenen Treff abholen. Der Bezahlvorgang ist somit um einiges leichter. Ansonsten bitten wir dich das Geld genau mitzunehmen.
  • Da derzeit nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern in den Offenen Treff kommen können, bitten wir dich pünktlich zum Kurs zu kommen. Ein „Ankommen“ und Zeit im Offenen Treff verbringen, ist unter Umständen nicht möglich.
  • Derzeit können leider keine gemeinsamen Jausen nach dem Kurs stattfinden. Wir bitten die KursteilnehmerInnen den Bewegungsraum zügig nach dem Kurs zu verlassen. Um einen „Stau“ in der Garderobe zu vermeiden, findet dies gestaffelt in Kleingruppen statt.
  • Wird Inventar von mehreren TeilnehmerInnen verwendet, wird es desinfiziert. Im Offenen Treff und im Bewegungsraum gibt es hierfür eine Box. Bitte die Sachen hier hineinlegen.
  • Solltest du COVID-19 positiv getestet worden sein und die letzten 14 Tage unser Zentrum besucht haben, bitten wir dich uns sofort darüber zu informieren, damit wir alle Besucher, die mit dir Kontakt hatten davon in Kenntnis zu setzen!
  • Das COVID-Präventionskonzept findest du hier.


    Kurse in Schwangerschaft und Geburt

    • Bitte nimm für alle Kurse ein großes Handtuch / Leintuch mit, welches du über deine Matten legen kannst.
    • Du kannst dich nach wie vor in den WC Anlegen vor dem Kurs umziehen. Bitte plan hier Zeit ein.
    • Die Ausnahmeregelungen vom Mund-Nasen-Schutz beachten!


    Kurse im Säuglingsalter

    • Für alle Kurse ist ein großes Handtuch/Leintuch mitzunehmen, welches über die Matte bzw. dem Sitzbereich gelegt werden kann.
    • Die Sitzplätze für die Elternteile werden zugeteilt.
    • Während der Kurseinheiten wird mehrmals gelüftet. KursteilnehmerInnen und Babys sollten deshalb im Zwiebelschalen-System angezogen sein.


    Eltern-Kind-Gruppen

    • Die Kurse können derzeit nur mit einer Begleitperson besucht werden.
    • Die Sitzplätze bzw. Turnbereiche für die Begleitperson werden zugeteilt.
    • Bei allen Schwimmkursen gelten die allgemeinen Regelungen der Hallenbäder. Es ist derzeit nur eine Begleitperson für den Schwimmkurs zulässig.


    Erwachsenenbildungsangebote

    • Hier gelten die allgemeinen Verhaltensregeln vom Eltern-Kind-Zentrum
    • Die Sitzplätze werden zugeteilt.


    Angebote im Hallenbad Höttinger Au und Amraser Straße

    • In Innenräumen - ausgenommen in Feuchträume - besteht Maskenpflicht (ausgenommen Kinder unter 7 Jahren)
    • alle Badegäste über 10 Jahre müssen getestet, geimpft oder genesen sein
    • Personen, die sich länger als 15 Minuten im Bad aufhalten, müssen zum Zwecke der Kontaktpersonennachverfolgung Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit des Besuchs bekannt geben
    • zwischen allen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von 2 m einzuhalten - ausgenommen kurzzeitige Begegnungen
    • die Gesamtbesucherzahl im Badebetrieb und die Anzahl der Personen in den Becken wurde stark reduziert

    Um Ihnen dennoch den Schwimmunterricht zu ermöglichen und den Registrierungsvorgang zu erleichtern bzw. zu beschleunigen, ersuchen wir Sie, Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse aller Teilnehmer und Schwimmlehrer in einer Liste einzutragen, Uhrzeit und Datum des Kurses anzuführen und diese Liste dem zuständigen Aufsichtsorgan zu übergeben.

    Die Teilnehmer haben beim Betreten des Bades selbst nachzuweisen, dass sie getestet, geimpft oder genesen sind. Die zugelassenen Nachweise entnehmen Sie bitte den Tagesmedien und Informationen der Behörde. Bei der Kontaktdatenerfassung sollen die Kursteilnehmer auf die gemeinsame Liste bzw. die Teilnahme an einem Kurs verweisen.


    Angebote im Hallenbad Sanatorium Hochrum

    Derzeit liegen noch keine separaten Verhaltensregeln vor. Sobald diese vorliegen, werden diese den KursteilnehmerInnen mitgeteilt.



Allgemeinde Verhaltensregeln im Eltern-Kind-Zentrum


Sowohl der Besuch des Offenen Treffs, des Gartens aber vor allen Dingen der Kursbesuch ist nur gestattet, wenn man geimpft, genesen oder getestet ist. Die genauen Vorgaben bezüglich der Testung findest du in unserem Präventionskonzept im Allgemeinen Teil.




Wenn du oder dein Kind sich krank fühlen – bitte zuhause bleibe!







Der Mund-Nasen-Schutz ist in allen allgemeinen Räumen des Gebäudes tragen.





Vor dem Eintreten in die Räumlichkeiten Hände waschen oder desinfizieren.



Huste oder Niese in deine Armbeuge oder in ein Taschentuch. Das Taschentuch sollte danach sofort entsorgt werden.




Mindestabstand von 2 Meter einhalten.




Verzichtet auf das Händeschüttel!