22. Dezember

Die Rückenschnecke - Fühlspiel

Das Kind legt sich auf den Bauch vor euch auf den Boden. Ihr lest die Geschichte laut vor und führt die Bewegungen aus, welche in Klammern stehen.


Im Schneckenhaus ganz innen drin. Da schläft die Schnecke Ann-Kathrin.

(eine Spirale von innen nach außen auf den unteren Teil des Rücken malen)


Jetzt wacht sie auf und kriecht heraus

(mit den Fingern auf der Stelle klopfen)

Sie kriecht bis oben hin - die Schnecke Ann-Kathrin.

(mit 2 Fingern langsam rechts und links der Wirbelsäule hochkrabbeln)


Sie schaut sich um und kriecht herum

(im Nacken und im Schulterbereich herumkrabbeln)


Und sagt: "Bei diesem Wetter, da ist's im Bett viel netter!" Stück für Stück kriecht sie zurück. Legt sich dann drin zur Ruh und sperrt die Haustür zu.

(mit den Fingern entlang der Wirbelsäule zurück nach unten krabbeln; eine Spirale von außen nach innen malen, bei "zu" den Rücken mit einer Drehbewegung "zusperren")